Digitale Zahnmedizin

Einführend möchten wir festhalten, dass wir neben allen Innovationen größten Wert auf ausgereifte und bewährte Diagnose- und Therapiemethoden und das Fachwissen unseres Personals legen.

 

Um unseren Patienten den Wunsch nach sicheren, langlebigen und schönen Ergebnissen, bei nur wenigen und kurzen Behandlungsterminen zu erfüllen, nutzen wir die volle Bandbreite der diagnostischen Möglichkeiten und modernster Medizintechnik. Dafür bietet die moderne Zahnheilkunde Ihnen und uns heute Therapien und Techniken, die vor einiger Zeit noch undenkbar waren. Wir informieren Sie gerne – Zahnarzt in Köln Dr. Liermann.

Digitaler Zahnersatz

Für eine möglichst optimale Fertigung digital erfassten und maschinell hergestellten Zahnersatzes entscheidend, ist die Integration digitaler Prozessketten in Praxis und Labor. Durch das vorhandene Eigenlabor haben wir die Schnittstellen individuell eingerichtet und profitieren von einem kurzen Weg zur Zahntechnik. So werden alle computergestützt und maschinell hergestellten Arbeiten von unserem Zahntechniker individuell geprüft und veredelt.

 

Der Zahntechniker optimiert hierbei das CAD/CAM-Modell des zu reparierenden Zahns oder der Zahnlücke. Er entscheidet mit, ob der Zahnersatz mit klassischen Handwerkstechniken oder in der computergesteuerten CEREC-Fräse hergestellt wird.

 

Ablauf:

1. Beratungsgespräch
2. Der zu behandelnde Bereich wird mit einer Kamera erfasst
3. Ein 3D-Modell des Zahnersatzes wird am Computer erstellt
4. Die Daten werden an unsere Fräsmaschine übermittelt
5. Der Zahnersatz wird aus einem Keramikblock ausgeschliffen
6. Ihr neuer Zahn wird eingesetzt

VORTEILE

  • keine unangenehme Abdruckmasse
  • häufig kein Folgetermin nötig / Zahnersatz in nur einer Sitzung
  • häufig ohne lästiges Provisorium möglich
  • hochwertiges Material
  • Präzision
  • langlebige Versorgung
  • herausragende Ästhetik

 

Weitere Informationen zum Thema Zahnersatz und Ästhetik finden Sie auf https://zahnaesthetik-zahnarzt-koeln.de

Digitale Abdrucknahme

Unsere Patienten verzichten gerne auf die analoge, klassische Abdrucknahme mit unangenehm schmeckender Abdruckmasse. Stattdessen werden Zähne bei uns mit Hilfe neuester Technologie gescannt und digital ans Eigenlabor weitergeleitet. Dies ist nicht nur angenehmer für unsere Patienten, sondern beschleunigt den Prozess und schließt potenzielle Fehlerquellen einer klassischen Abdrucknahme aus.

Digitales Röntgen

Ein entscheidender Vorteil des „digitalen Röntgen“, im Vergleich zum „analogen Röntgen“, ist die um ca. 90 Prozent reduzierte Strahlenbelastung. Hinzu kommt, dass unsere Zahnärzte im Rahmen der Diagnostik nicht alle Bereiche im Mund einsehen und untersuchen können. Um den Gesundheitszustand unserer Patienten final bewerten zu können, untersuchen wir somit – bei Bedarf – mit 3-dimensionaler, digitaler Röntgentechnik auf schonendste und genauste Art und Weise.

 

Die Digitaltechnik bietet mit diesem bildgebenden Verfahren, bei dem eine spezielle digitale Speicherfolie belichtet wird, noch weitere Vorteile:

 

  • Der Zahnstaus kann innerhalb von Sekunden anhand eines digitalisierten Zahnbildes, welches auf einem Monitor im Behandlungszimmer abgerufen wird, beurteilt und mit dem Patienten besprochen werden.
  • Die Bildqualität ist gegenüber konventionellen Bildern deutlich höher. Die Bilder können zudem bei Bedarf am Computer sofort nachbearbeitet werden. Somit werden Zahn- und Knochenstrukturen dargestellt, die andernfalls nicht untersucht werden können.
  • Eine 3-dimensionale Darstellung des zu diagnostizierenden Bereiches wird ermöglicht.
  • Die Weitergabe und Vervielfachung der Bilder ist deutlich einfacher.
  • Umweltschonend, da analoge Röntgenfilme und nötige Entwicklungschemikalien, wie sie früher nötig waren, beim konventionellen Röntgen entfallen.

Digitale Implantologie

Im Rahmen der „digitalen Implantologie“ führen wir die 3-dimensionale Röntgendiagnostik mit der computernavigierten Implantatplanung zusammen. Aufbauend auf die hochauflösende Bildqualität der digitalen Röntgendiagnostik, die uns eine exakte Behandlungsplanung ermöglicht, erstellen wir eine individuelle Behandlungsschablone, die die Position des Implantates exakt darstellt. So sorgen wir für maximale Sicherheit beim Setzen der Implantate und für Präzision bei der späteren Versorgung mit dem Zahnersatz.
Die exakte, dreidimensional festgelegte Implantatposition unterstützt das Behandlerteam somit bei Planung und Realisierung des angestrebten, ästhetisch anspruchsvollen Ergebnisses. Sie reduziert die Schwere des Eingriffs und verkürzt die nachfolgende Behandlung.

 

Weitere Informationen zum Thema Implantologie und Implantate finden Sie auf https://zahnersatz-implantate-koeln.de

Digitales Sehen

Unter Hinzunahme der so genannten Intra-Oral-Kamera gewinnen wir mehr Sicherheit durch exakte Diagnosen. Dabei erfassen wir den zu begutachtenden Bereich mit der Kamera und können diesen auf dem Computerbildschirm in Großformat betrachten. Zahnschäden und Erkrankungen können wir so noch besser erkennen und wirkungsvolle Therapien einleiten.

 

Zudem nutzen wir das digital vergrößerte Bild gerne im Rahmen von Aufklärungsgesprächen, da der Behandlungsbedarf von unseren Patienten so besser erkannt wird.